Logo

Franz Joseph Dölger-Institut

zur Erforschung der Spätantike

Verein zur Förderung des Franz Joseph Dölger-Instituts an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universtität Bonn e. V.

Der Verein wurde 1955 als rechtlicher Träger des F. J. Dölger-Intituts gegründet. Die Initiative ging von Dr. Clemens Plassmann, Vorstandsmitglied der Deutschen Bank AG, Düsseldorf, aus. In den ersten Vorstand berief die Gründungsversammlung Dr. Clemens Plassmann, Dr. Ernst Friedenthal, Dr. Josef Esters. Erster Vertreter des Kultusministers im Vorstand, und zwar aufgrund der Satzung als stellvertretender Vorsitzender war Ministerialrat Eberhard Freiherr von Medem. Professor Dr. Theodor Klauser gehörte als Direktor des Instituts dem Vorstand aufgrund der Vereinssatzung an.

Mit der Übernahme des Forschungsprojekts "Antike und Christentum" durch die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften im Jahr 1976 wurde der Verein zum Fördererverein umgewandelt.

Er unterstützt die Arbeit des Dölger-Instituts in ideeller und finanzieller Hinsicht. Er ist als gemeinnützig anerkannt.

Anschrift

Verein zur Förderung des F. J. Dölger-Instituts
Oxfordstr. 15
Bonn, NRW, 53111 Germany

Konten des Vereins

Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE30370501980000053322
BIC: COLSDE33

Mitglieder, die einen Beitrag von mindestens Euro 20,00 (Studenten Euro 10,00) zahlen, können das "Jahrbuch für Antike und Christentum" zu einem Vorzugspreis beziehen. Anmeldungen zur Mitgliedschaft können an den Verein, an den Institutsdirektor (Professor Dr. Georg Schöllgen) oder an eines der Vorstandsmitglieder gerichtet werden.

Dem Vorstand gehören zur Zeit an:

  • Professor Dr. Dr. Klaus Rosen (Bonn, Vorsitzender)
  • Professor Dr. Georg Schöllgen (Bonn, Insitutsdirektor u. stellvertretender Vorsitzender)
  • Frau Professor Dr. Rotraut Wisskirchen (Bonn, Schatzmeisterin)
  • Dr. Wolfgang Holl
  • Dr. Otto Plassmann
  • Frau Professor Dr. Sabine Schrenk
  • Professor Dr. Konrad Vössing

Bericht für das Jahr 2015

Der Verein hielt seine 60. Jahresversammlung am 19. Juni 2015 im Seminarraum 1.001 in der Oxfordstraße 15. Nach der Mitgliederversammlung sprach Frau Professor Dr. Ilinca Tanaseanu-Döbler (Universität Göttingen) über das Thema "Porphyrios zu Passion und Auferstehung Christi". Auf den Vortrag folgte der traditionelle Empfang der Vereinsmitglieder durch den Rektor der Universität im Seminarraum 1.002.

Am Ende des Berichtsjahres bestand der Vorstand des Vereins aus Herrn Professor Dr. Dr. Klaus Rosen, Herrn Professor Dr. Georg Schöllgen, Frau Professor Dr. Rotraut Wisskirchen, Herrn Dr. Wolfgang Holl, Herrn Dr. Otto Plassmann, Frau Professor Dr. Sabine Schrenk und Herrn Professor Dr. Konrad Vössing.

Am 31.12.2014 zählte der Verein 106 Mitglieder.

Online-Anmeldung zur Mitgliedschaft im "Verein zur Förderung des F. J. Dölger-Instituts"

Wenn Sie die Arbeit des Dölger-Institutes unterstützen wollen, können Sie mit diesem Formular direkt die Mitgliedschaft im Fördererverein beantragen.